3. Teilwettbewerb BAVARIAN OPEN

Am 23.06.2018 bei der MFG Vilsbiburg e.V.    //    Lesedauer: 3 Minuten

Liebe Freunde des Motorkunstfluges F3A in Bayern. Am 23.06.2018 kamen bei der MFG Vilsbiburg die Motorkunstflug Interessierten zusammen, um die Rangfolge des 3. Teilwettbewerbs zur Bayerischen Meisterschaft F3A Motorkunstflug zu bestimmen. Der besondere Ruf der MFG Vilsbiburg eilte der Veranstaltung voraus. Daher waren 27 Piloten in allen 3 Klassen F3A (P-19), F3A-B (A-18) und F3A-C (2018) am Start. Auch unsere Freunde aus Österreich durften wir wieder begrüßen.

Es konnte auch eine hochrangige Punktwerter Besetzung gewonnen werden: Der Vorsitzende des Sportausschusses Motorkunstflug im DAeC und Vorsitzender des CIAM Subcommittees RC Aerobatics, Peter Uhlig, genauso wie Christian Niklaß (aktueller Pilot der Bundesliga und aktuell Drittplatzierter in der Deutschen Meisterschaft), Carsten Busch(aktueller Pilot der Bundesliga), Gerald Schmiedbauer und Bernhard Staar freuten sich auf ihre Aufgabe als Punktwerter. Der Wettbewerbsleiter Dominik Bellert und der Organisationsleiter Norbert Motzko (jun,) hatten alles perfekt im Griff. Daher konnten in allen Klassen jeweils die 3 geplanten Durchgänge geflogen werden.

Ergebnis der Klasse F3A
(P-19 / Expertenklasse)

 

Platz 1:  Bernd Enenkl

Platz 2:  Raphael Prüfer

Platz 3:  Helmut Birzer

Ergebnis der Klasse F3A-B
(A-18 / Sportklasse)

 

Platz 1:  Walter Lang

Platz 2:  Robert Bichler

Platz 3:  Hubert Bäumel

Ergebnis der Klasse F3A-C
(Hobbyklasse)

 

Platz 1:  Bernhard Wosnitza

Platz 2:  Reimund Schwitalla

Platz 3:  Raimund Kempe


Nur zum Wetter muss noch etwas gesagt werden. Es war schon eine echte Herausforderung! Ok, trockenes Wetter mit mäßigen Temperaturen um 18 °C, aber der Wind mit Böen um die 40 km/h! Am Freitag fiel darum jegliches Training komplett aus. Am Wettbewerbstag ließ der Wind aus NW, also direkt von vorne, doch noch etwas nach und erlaubte einen vollen Wettbewerbstag ohne Zwischenfälle, besonders die Landungen klappten ausnahmslos gut.

Ein herzlicher Dank ergeht daher an alle Teilnehmer, vor allem an den 1. Vorstand Peter Füssl und an die zahlreichen, motivierten Mitglieder des MFG Vilsbiburg, auch im Namen des Fachreferenten F3A im LVB Manfred Schön.